Fabricio Ferrari

1970 in Montevideo, Uruguay

.

Er studierte als Schauspieler an der städtischen Schule für dramatische Kunst (EMAD) in Montevideo und hielt mehrere Workshops in den Bereichen Clown, Puppentheater und Theater mit Objekten ab.

Nach mehrjähriger Arbeit als Schauspieler und Regisseur in Uruguay ließ er sich 2005 in Wien nieder, wo er mit der Gruppe Die Kurbel Theaterstücke aufführte.

Parallel zu seinem Theaterstudium begann er im Bildungsbereich zu arbeiten, wobei der Schwerpunkt auf dem Ausdruck des Körpers, einer Herangehensweise an das Konzept der Ästhetik und der Gruppenarbeit lag. Er hat auch mehrere Theaterstücke für Jungen und Mädchen inszeniert und geschrieben, die auf eine ausdrucksstarke visuelle Sprache setzen.